Notruf: 112
Einsatz #2013-28

Datum:

01.11.2013   Alarmierung: 19:45Uhr   Einsatzende: 22:00Uhr
Einsatzart: THL nach VKU   Einsatzkräfte: 13   Einsatzort: B5, zw. Glövzin und Karstädt

Einsatzbericht:

Zu einem schweren Wildunfall kam es an diesem Freitagabend. Auf der B5 zwischen Glövzin und Karstädt versuchte ein Wildschwein die Straße zu queren, dabei stieß dieses zuerst mit einem VW Caddy, welcher in Fahrtrichtung Glövzin unterwegs war, zusammen und zerstörte an diesem die komplette linke Fahrzeugfront. Ein entgegenkommender VW Touran mit Fahrtrichtung Karstädt konnte dem Wildschwein trotz Vollbremsung nicht mehr ausweichen. Der PKW nahm das Schwein mit der kompletten Fahrzeugfront und überrollte es über die gesamte Fahrzeuglänge. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Beide Fahrer blieben bis auf einen leichten Schock unverletzt. Für uns sowie die Kameraden aus Karstädt und Perleberg ergab sich aus diesem Unfallhergang beim eintreffen an der Unfallstelle eine sehr unübersichtliche Lage da beide Unfallfahrzeuge ca. 500 Meter voneinander entfernt standen. Hauptaufgabe für die Einsatzkräft war es auslaufende Betriebsmittel aufzunehmen, die Fahrbahn auf einer Strecke von ca. 600 Metern abzustumpfen sowie die Unfallstelle auszuleuchten.

Eingesetzte Kräfte:

FF Premslin/Glövzin
FF Karstädt
FF Perleberg
Rettungsdienst
Polizei
  • 2013_11_01_VKU_Wildschwein_B5_0
  • 2013_11_01_VKU_Wildschwein_B5_1
  • 2013_11_01_VKU_Wildschwein_B5_2
  • 2013_11_01_VKU_Wildschwein_B5_3
  • 2013_11_01_VKU_Wildschwein_B5_4
  • 2013_11_01_VKU_Wildschwein_B5_5
  • 2013_11_01_VKU_Wildschwein_B5_6
  • 2013_11_01_VKU_Wildschwein_B5_7

Simple Image Gallery Extended